Leistungsspektrum

Hauptversammlung aus einer Hand: Das Leistungsspektrum im Bereich „Hauptversammlung“, der unsere Kernkompetenz bildet, reicht von der Terminplanung über das Einberufungs- und Anmeldemanagement bis hin zur Präsenzerfassung und Ergebnisermittlung am Tag der Veranstaltung. Auch die Organisation der Eventkomponenten oder das Coaching von Versammlungsleiter und Vorstand gehören zu unserem Tagesgeschäft.

Leistungssp._web

Wir betreuen Hauptversammlungen aller Größenordnungen und garantieren eine persönliche Senior-Beratung vor und während der Hauptversammlung – sowie auch darüber hinaus! Die Senior Berater von Better Orange verfügen über die Erfahrung aus weit mehr als 2.000 Hauptversammlungen. Diese persönliche Erfahrung jedes Einzelnen ist ein wesentlicher Faktor für eine kompetente, vertrauensvolle und langjährige Begleitung unserer Kunden.

Unsere Technologie bildet die zweite Säule unseres Dienstleistungskonzepts. Hierbei sind Sicherheit, Stabilität und Innovation für uns die entscheidenden Faktoren. Unsere HV-Software für die Präsenzerfassung und Ergebnisermittlung basiert auf einer leistungsstarken SQL-Datenbank und wird von uns laufend weiterentwickelt. Die eigentliche HV-Software für Präsenz und Abstimmung wird bei uns von diversen weiteren Softwarelösungen flankiert. Neben einem Online-Planungstool sowie einem Internet-Kundenportal steht auch eine ausgereifte Backoffice-Software zur Fragenvorbereitung, -aufnahme und -beantwortung zur Verfügung, die ebenfalls bereits in zahlreichen Hauptversammlungen, nicht zuletzt bei DAX-Unternehmen, ihre Leistungsfähigkeit bewiesen hat.

 

7 Argumente für Better Orange

 

Wir sind die Treiber: Wir, die HV-Berater von Better Orange, haben die inhaltliche und technische Entwicklung der HV-Dienstleistungs-Branche in Deutschland von Beginn an maßgeblich und federführend mitbestimmt und werden dies auch weiterhin tun.

Wir haben die Erfahrung: Jede Hauptversammlung steht und fällt mit den Personen, die sie vorbereiten. Dies gilt insbesondere auch für den Dienstleister. Alle unsere Senior Berater verfügen über langjährige Erfahrung bei der Projektkoordination und -steuerung für Hauptversammlungen großer Publikumsgesellschaften.

Wir setzen Standards: Wir betreuen aktuell jährlich rund 90 Hauptversammlungen aller Größenordnungen – bundesweit und von Unternehmen aus allen Börsensegmenten. Dabei arbeiten wir mit allen renommierten Kanzleien Deutschlands im Kapitalmarktrecht eng zusammen und entwickeln den Best-Practice-Standard technisch und inhaltlich kontinuierlich weiter.

Wir denken interdisziplinär: „Hauptversammlung“ ist nicht nur eine Pflichtveranstaltung, die es organisatorisch und technisch rechtssicher abzuwickeln gilt – „Hauptversammlung“ ist auch Investor Relations. Unsere Beratungsdienstleistungen zielen auch auf die Sicherung von Mehrheiten im Dialog mit dem Investor vor der Hauptversammlung sowie auf die Kommunikation mit den Aktionären während der Hauptversammlung.

Wir bringen uns ein: Vorstände, Aufsichtsräte und  Anwälte schätzen die Zusammenarbeit mit uns und sind für unsere Ratschläge offen. Aufgrund der Vielzahl von parallel laufenden HV-Projekten sind wir stets am Puls der Zeit und bringen mit einem lösungsorientierten und pragmatischen Ansatz die rechtlichen Anforderungen und kundenindividuellen Gegebenheiten in Einklang.

Wir bieten Innovationen: Moderne Hard- und Softwaresysteme für die Präsenz- und Abstimmungserfassung, die Projektierung oder die optimierte Fragenbeantwortung sind unsere Kernkompetenz. Unsere Technologie passen wir stets den neuesten technischen und juristischen Möglichkeiten an: von Online-Projektsteuerung der HV und innovativen Abstimmungsmedien, Funkabstimmung bis hin zu internetgestützten Lösungen für die Briefwahl und den Stimmrechtsvertreter.

Wir sind treu: Jeder HV-Berater betreut „seine“ Kunden seit vielen Jahren, und Neukunden bekommen „ihren“ festen Ansprechpartner. Dies hat mit „sich kennen, schätzen und vertrauen“ zu tun – und mit Sympathie.

 

Technische „Spotlights“

 

Online-Projektsteuerung

Cloud-Computing machts möglich. Wir steuern Ihre Hauptversammlung über ein zentrales Online-Tool, über das sich alle Verantwortlichen und Projektbeteiligten jederzeit und aktuell über alle Termine, Aufgaben und den jeweiligen Bearbeitungsstand informieren können. SSL-verschlüsselt und auf Wunsch mit direkter Anbindung in Ihren persönlichen Outlook-Kalender.

 

Präsenzerfassung  und Abstimmungssysteme

Unsere HV-Software für die Präsenz- und Abstimmungserfassung basiert auf einer leistungsstarken SQL-Datenbank und wird von uns laufend weiterentwickelt. Die Präsenzerfassung kann im Front- und im Back-Office-Verfahren erfolgen. Als Abstimmungsmedium arbeiten wir mit klassischen Stimmkarten ggf. ergänzt durch optische Belegleser, aber auch mit modernen Frontend-Abstimmungsmedien, wie z.B. der elektronischen Sammelurne (mit Tablet-PCs). Eine wesentliche Veränderung erwarten wir zukünftig von der Möglichkeit, die Abstimmung mittels des eigenen Smartphones der Aktionäre durchzuführen. Kommen Sie für dieses Thema gerne auf uns zu.

 

Online-Voting für Briefwahl und Stimmrechtsvertreter

Das Internet ist für Hauptversammlungen zur zentralen Informationsplattform und zum zentralen Medium geworden. Es liegt auf der Hand, dass interessierte Aktionäre vor der Hauptversammlung Ihre Stimmen online per Briefwahl abgeben oder online den weisungsgebundenen Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft bevollmächtigen können. Die mit unserem System zur Präsenz- und Abstimmungserfassung kompatiblen Online-Voting-Systeme lassen sich einfach in die HV-Internetseiten des Kunden einbinden und sind in der Handhabung für die Aktionäre leicht verständlich.

 

Back-Office-System zur Fragenbeantwortung

Wie können über 100 Fragen, die im Sekundentakt gestellt werden, sicher erfasst und effizient mit ausreichendem Detaillierungsgrad beantwortet werden? Unter der Voraussetzung, dass Stenografen die Fragen lückenlos erfassen, sorgt unser Back-Office-System für den entscheidenden Überblick und die Ruhe und Gelassenheit bei der Fragenbeantwortung. Auf Wunsch kann in der Vorbereitungsphase in einem Internetsystem ein Fragenkatalog mit Musterantworten erstellt werden, der mit dem Back-Office-System kompatibel ist und als Beantwortungsgrundlage dient.